21. September 2018 Chemnitzer Tage der Industriekultur - Frühschicht

Seit 80 Jahren werden in Chemnitz Spiele produziert. Im Rahmen der Sonderausstellung sowie der Chemnitzer Tage der Industriekultur erhalten Kinder und Jugendliche Gelegenheit, selbst aktiv zu werden und ein eigenes Pocketspiel herzustellen.

Begleitet und angeleitet durch Spielepädagogin Sandra Veronika Hofmann-Trepák erfahren die Teilnehmer Wissenswertes zum Spieleerfinden und werden anschließend selbst produktiv beim Herstellen des ganz persönlichen Spiels für die Hosentasche. Die Materialien werden gestellt. Spielideen können gern mitgebracht werden oder finden sich in den ca. 2.800 Spielen im Spieleraum des Deutschen SPIELEmuseums.

Teilnahme nur auf Anmeldung über Chemnitz Tourismus