30. April 2018 Familie Krahmer überbringt Puppe FEWA-Johanna

Anlässlich der Ausstellungseröffnung "80 Jahre Spielehochburg - Chemnitz spielt mit Karl-Marx-Stadt - Werbe- und Wissensspiele (Teil 1)" am 05. Mai präsentiert das Deutsche SPIELEmuseum ein Original der FEWA-Johanna aus dem Jahr 1950, die durch die berühmte Hildegard Krahmer gestaltete. Die "Johanna" wurde Symbolfigur für das durch Heinrich Bertsch auf dem heutigen solaris-Gewerbepark entwickelten weltweit ersten synthetischen Feinwaschmittel. Die Mitarbeiter des Deutschen SPIELmuseums möchten sich ganz herzlich bei Familie Krahmer bedanken, die persönlich eine kleine Kollektion von Puppen überbrachten.