VERANSTALTUNGSkalender

_________________________

28. Mai
Weltspieltag


04. Juni
Kinderfest im Küchwald


09. Juni
Nachts im SPIELEmuseum


10. Juni
Wir SPIELEN alle - Verfilmte
Spiele
 werden präsentiert


19. Juni
Verleihung des Kinderspiel des Jahres


25. Juni
Führung durch die Sonderausstellung



NACHTS im SPIELEmuseum

JEDEN 2. Freitag im Monat :
Spielenacht ab 19 Uhr
 Eintritt: 3 Euro

 

Bundesfreiwilligendienst

 

gefördert durch die
Stadt Chemnitz / Kulturbüro

 

 

 

 

03. September 2016
Wir waren dabei! - Weltrekord "Mensch ärgere Dich nicht"

Zum 25. Tag der Sachsen in Limbach-Oberfrohna galt es am 3. September 2016 zwischen 13 - 14 Uhr mit mindestens 1.000 Menschen gleichzeitig „Mensch ärgere dich nicht“ zu spielen und Weltrekordler zu werden. Der Weltrekordversuch mit Unterstützung von Schmidt Spiele ist gelungen und das Deutsche SPIELEmuseum war dabei. Wir gratulieren unseren Nachbarn in der neuen Weltrekordstadt Limbach-Oberfrohna!

12. August 2016
NACHTS im SPIELEmuseum - Besucherrekord!

Am Freitag, den 12. August 2016, hiess es im SPIELEmuseum wieder: "NACHTS im SPIELEmuseum", dieses Mal unter dem Motto: "Ludi incipiant - Die Spiele mögen beginnen".
Ob es an unserem Motto lag oder einfach auch nur daran, dass viele Besucher dem Aufruf von "Radio Chemnitz" gefolgt sind: Die SPIELEnacht im August  verzeichnete mit 50 Spielern einen Besucherrekord.
Die SPIELEnacht im SPIELEmuseum findet jeden zweiten Freitag im Monat ab 19 Uhr statt. Gegen einen Unkostenbeitrag von 3 EUR pro Person kann gemeinsam mit unseren ehrenamtlichen Mitspielern außerhalb der regulären Öffnungszeiten gespielt werden.

6. August 2016
Deutsches SPIELEmuseum war beim Zuckertütenfest im Küchwald dabei

Das Deutsche SPIELEmuseum hat 6.August von 14 bis 18.30 Uhr mit einem Aktivitätenstand bereits zum vierten Mal  das Zuckertütenfest der Küchwaldbühne e.V. in Chemnitz unterstützt.
Die Kinder - nicht nur die neuen Erstklässler - konnten am Stand des Deutschen SPIELEmuseums  Zuckertüten bunt bemalen und auch beliebte Brettspiele aus unserem Museum spielen. Mit großer Begeisterung bemalten die Kinder mit schnell trocknenden Acrylfarben bunte Zuckertüten.  Diese waren aus Sperrholz bereits vorgefertigt und konnten nach Fertigstellung von den Kindern mit nach Hause genommen werden. Selbstverständlich war dieses Angebot für die Kinder kostenlos. 

Ausserdem konnten die Kinder vor Ort eine von  50 Zuckertüten gewinnen. Diese waren ebenfalls mit einem Geschenk aus dem Deutschen SPIELEmuseum gefüllt. 

 

03. August 2016
Der 222.222. Besucher im Deutschen SPIELEmuseum!

Am 3. August 2016, 13.40 Uhr, begrüßten wir den 222.222. Besucher unseres SPIELEmuseums! Unser Jubiläumsgast ist der 11-jährige Schüler Aaron Tiepmar aus Chemnitz, der gemeinsam mit seinen Großeltern, Familie Röder, zur Besichtigung des Museums und natürlich auch zum Spielen gekommen ist.  Neben einem freien Eintritt für den heutigen Tag durfte sich der Gewinner auch über eine Familienjahreskarte für das Deutsche SPIELEmuseum sowie über ein Kinderspiel des Jahres 2016, STONE AGE JUNIOR, freuen.
Wir gratulieren dem Gewinner  Aaron und wünschen ihm und seiner Familie weiterhin viel Spaß beim Spielen.

 

27. bis 29. Juli 2016 Juli 2016
Ferienveranstaltung: Wir erstellen ein Riesen-Gänsespiel

An diesen drei Tagen im Juli 2016 erstellten 6 Kinder aus dem Projekt "Wir spielen immer" gemeinsam mit ihrer Projektleiterin Frau Sandra Hofmann ein riesiges Gänsespiel auf drei zusammengenähten LKW- Planen, auf denen Kinder selbst zu Akteuren werden können.
Am ersten Tag haben alle Kinder gemeinsam beraten und das Thema ausgewählt, dann den Entwurf in "Kleinformat" erstellt.
In akribischer Arbeit wurd am zweiten Tag der Entwurf auf die riesige Plane übertragen.
Bis zum Nachmittag des dritten Tages hatten dann alle Kinder und ihre Projektleiterin das riesige Gänsespiel gemeinsam farbig mit Stiften und Grafitti gestaltet.
Alle Kinder waren mit Ausdauer und Akribie bei der "Arbeit" - und hatten natürlich auch viel Spaß dabei. Nebenbei konnten sie sich mit leckerem Obst, Getränken und auch einem täglichem Mittagessen stärken.
Das Riesen- Gänsespiel hat das Motto " Eine Raketenreise an ein fernes Ziel in den Weiten des Weltalls" und kann sich sehen lassen!

Mehr Infos und Fotos zu dieser Ferienveranstaltung und auch zum außerschulischen Projekt sehen Sie unter der Rubrik  "Wir spielen immer" auf unserer Homepage.

 

 

18. Juli 2016
Spiel des Jahres und Kennerspiel des Jahres 2016 stehen fest!

CODENAMES ist das Spiel des Jahres 2016 – herzlichen Glückwunsch!
Aus der Begründung der Spiel-des-Jahres-Jury:
„Einer ersten Partie CODENAMES folgt oft die zweite. Dann die dritte, die vierte. Das Spiel mit Assoziationen übt einen Sog aus, dem sich kaum jemand entziehen kann. Möglichst viele Wörter mit einem Begriff zu umschreiben, ohne auf Wörter der Konkurrenz hinzuweisen – diese wiederkehrende Aufgabe ist wie ein Rätsel, das man unbedingt lösen möchte. Gute Varianten für zwei oder drei Spieler runden dieses Teamspiel ab. Wer gerne mit Sprache jongliert, wird CODENAMES lieben.“
Hier die Daten zum Spiel „CODENAMES“:

Autor:                    Vlaada Chvatil
Verlag:                  Czech Games Edition
Vertrieb:                Heidelberger Spieleverlag
Spieleranzahl:       2 bis 8
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Einstieg:                mittel
Dauer:                   ca. 15 Minuten
Preis:                     ca. 19 Euro

Unser Glückwunsch gilt auch dem Kennerspiel des Jahres 2016 - Isle of Skye!
Zur Begründung der Spiel-des-Jahres-Jury: „Isle of Skye wirkt dank schlanker Regeln einfach, und doch ist es faszinierend herausfordernd. Wie im richtigen Leben brauchen die Spieler in diesem Lege- und Wirtschaftsspiel Erfahrung, um ihr Geld taktisch schlau zu verwalten und einzusetzen. Darüber hinaus überzeugt Isle of Skye mit einem flexiblen Wertungssystem, das in jeder Partie die Ziele neu definiert. Die elegante Verzahnung vieler innovativer Mechanismen und Ideen grenzt an Perfektion.“
Hier die Daten zum Spiel „Isle of Skye“:

Autoren:                 Alexander Pfister, Andreas Pelikan
Verlag:                   Lookout Spiele
Vertrieb:                 ASS Altenburger
Spieleranzahl:        2 bis 5
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
Einstieg:                mittel
Dauer:                  ca.  60 Minuten
Preis:                    ca.  30 Euro

Überzeugen Sie sich selbst von den Spielen des Jahres 2016! Das Spiel des Jahres 2016 - CODENAMES, das Kennerspiel des Jahres 2016 – Isle of Skye und das Kinderspiel des Jahres 2016 – Stone Age Junior sowie die weiteren, für die drei Preise des Jahres 2016 nominierten Spiele, können Sie während der Öffnungszeiten im Deutschen SPIELEmuseum einfach ausprobieren.


 

8. Juli 2016
Nachts im SPIELEmuseum

Wie jeden 2. Freitag im Monat hieß es auch am 8. Juli wieder: "NACHTS im SPIELEmuseum". Diese SPIELEnacht wurde wie immer von den  "Insidern" sehnlichst erwartet - auch neue Spieler hatten viel Spass bei der SPIELEnacht.

Die SPIELEnacht findet jeden 2. Freitag im Monat ab 19 Uhr statt.

Wir freuen uns, Sie zur nächsten SPIELEnacht am 12. August begrüßen zu können.
Für Teilnahme an der SPIELEnacht erbeten wir einen Unkostenbeitrag von 3€ pro Person. 

 

 

20. Juni 2016
Kinderspiel des Jahres 2016 gekürt! 

Am 20. Juni wurde das Kinderspiel des Jahres   2016 gekürt. Die Jury wählte mit "Stone Age Junior" ein Brettspiel für zwei bis vier Spieler ab fünf Jahren zum Sieger. "Stone Age Junior" ist aus dem Verlag "Hans im Glück", welcher für anspruchsvolle Erwachsenen-Spiele bekannt ist. "Stone Age Junior" ist erst das zweite Kinderspiel aus diesem Verlag. Für den Spieleautor Marco Teubner war die zweite Nominierung nun von Erfolg gekrönt.

"Stone Age Junior" ist ein Taktikspiel für Kinder ab fünf Jahren; eine Runde dauert etwa 15 Minuten. 
Zum Inhalt es Spiels: "Auch Steinzeitkinder müssen im Haushalt helfen. Sie suchen Beeren, besorgen Lehm oder angeln Fische fürs Abendessen. Auf den Feldern des Spielplans bekommt man Rohstoffe, geht in Tauschhandel oder baut Hütten. Wer als erster drei Hütten errichten kann, gewinnt."

Wer dieses Spiel gerne spielen möchte, der kann während der Öffnungszeiten zu uns ins Deutsche SPIELEMuseum kommen.  Daneben können selbstverständlich auch die anderen nominierten Spiele ausprobiert werden sowie  über 2700 weitere aktuelle Spiele aus unseren SPIELEregalen.

   

 

 

10. Juni 2016
Sigmund Jähn besucht die Sonderausstellung "Unterwegs im Spiel - Unterwegs in der Welt" 

Am Vormittag des 10. Juni 2016 besuchte Herr Dr. Sigmund Jähn, Fliegerkosmonaut und als solcher erster Deutscher im Weltraum sowie Ehrenbürger der Stadt Chemnitz, das Deutsche SPIELEmuseum, um sich die aktuelle Sonderausstellung „Unterwegs im Spiel- unterwegs in der Welt“ anzusehen.
Begleitet wurde Dr. Sigmund Jähn von Herrn Prof. Lorenz Haag.

Dieses besondere Ereignis lockte viele interessierte Bürger unserer Stadt sowie Pressereporter und Fotografen in unser Museum. Bevor Herr Dr. Jähn den Rundgang durch unsere Sonderausstellung beginnen konnte, hatte er jede Menge Autogrammwünsche zu erfüllen.

Besonders stolz sind wir auch über einen Eintrag in unser Gästebuch und das durch Herrn Dr. Sigmund Jähn signierte Banner in unserer Ausstellung.
Geschäftsführer Herr Gauder führte den hohen Besuch durch die aktuelle Sonderausstellung. Mit großem Interesse besichtigten Dr. Sigmund Jähn und Prof. Lorenz Haag die historischen Spiele rund um Luft- und Raumfahrt.

Wir freuen uns sehr, dass unser Haus durch den Besuch dieses besonderen Gastes eine große Auszeichnung erfahren konnte. 

 

 

             

 

 

9. Juni 2016
5jähriges Jubiläum der Sachsenbank-Repräsentanz Chemnitz

 

Am 9. Juni 2016 feierte die Repräsentanz Chemnitz der Sachsenbank ihr fünfjähriges Bestehen.
Anlässlich dessen folgte das Deutsche SPIELEmuseum sehr gern der Einladung, dort aktuelle Spiele regionaler Hersteller zu präsentieren. So waren u.a. Produkte der Firmen beleduc Lernspielwaren GmbH aus Olbernhau im Erzgebirge, der Verlagsgruppe Seemann Henschel aus Leipzig, der Firma eitech, sowie der Firmen ASS Altenburg und Ankerbausteine Rudolstadt zu sehen.

Spiele der Chemnitzer Museumssammlung in der Bank haben bereits Geschichte. Schon zur Einweihung zeigte das Deutsche SPIELEmuseum vom 25. Mai bis 30. Juni 2011 in der damals neuen Filiale auf dem Chemnitzer Kaßberg historische Spiele rund um das Thema Geld.

Aktuell wird mit den Leihgaben übrigens auch die Sonderausstellung „Geld“ des Sächsischen Archäologiemuseums, in Chemnitz zu sehen vom 27. Mai bis 31. Dezember 2016, bereichert.

 

 

 

 

7. Juni 2016
Spielspende aus dem Jahr 1930 eingegangen

Die Sammlung des Deutsches SPIELEmuseum wird nicht zuletzt durch besondere Sachspenden der Bevölkerung gemehrt. Jeder Beitrag hilft, das Spiel als Kulturgut zu erhalten. Hiermit bedanken wir uns ganz herzlich bei Frau Dr. Johanne Winkler und Herrn Dr. Eckardt Winkler aus Leipzig für die überlassenen Spiele, u.a. das Brettspiel „Fri-Ho-Di. Das schönste Spiel der Erde für Jung und Alt.“ aus dem Verlag Fritz Homann in Dissen, erschienen 1930. Der schöne Spielplan zeigt Figuren aus Wilhelm Buschs beliebter Bildergeschichte Max und Moritz. Unter dem Namen Fri-Ho-Di erschienen verschiedene Werbespiele. Die Abkürzung steht für Fritz Homann Dissen, eine 1876 als Fleisch- und Wurstwarenfabrik gegründete Firma, die bis heute in Dissen am Teutoburger Wald mit Feinkostprodukten erfolgreich ist.

Wenn auch Sie noch einen guten Platz für Ihre alten Spiele suchen, sind wir gern für Sie da. Bitte sprechen Sie uns an, Tel. 0371-306565 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

5. Juni 2016
"Wir feiern den Kindertag international" auf der Küchwaldwiese Chemnitz

Bereits zum 20. Male jährte sich das größte Open-Air- Kinderfest in Sachsen. Der Kraftwerk e.V. veranstaltete von 10 bis 18 Uhr ein buntes Bühnenprogramm mit fünf großen Aktionsfeldern, die für Spaß für Klein und Groß sorgten. So zum Beispiel lockten die Polizei und die Feuerwehr mit Aktionen zum Anfassen sowie zahlreiche Vereine und Einrichtungen sorgten mit interessanten Angeboten zum Mitspielen, kreativem Gestalten und Mitmachangeboten für Spaß und gute Laune. Auch eine Tombola mit vielen schönen Preisen und zahlreiche gastronomische Stände machten das Kinderfest zu einem Höhepunkt.

Mit von der Partie war auch das Deutsche SPIELEmuseum. Die Kinder konnten beliebte Brettspiele an unserem Stand spielen. Viel Spaß hatten Kinder und ihre Eltern auch beim Schachspielen auf unserem Outdoor – Schachbrett und den fast 70 cm hohen Spielfiguren.

Übrigens: Unser Outdoor - Schachspiel kann auch jederzeit innerhalb unserer Öffnungszeiten im Außenbereich unseres Museums gespielt werden.

 

 

4. Juni 2016
14. Kappler Straßenbahnfest

Hoch her ging es am 4. Juni 2016 beim 14. Kappler Straßenbahnfest mit einem bunten Programm für Fans und Familie sowie Spiel und Spaß in der Kinderwelt im Straßenbahnmuseum Chemnitz. Ob auf „Auf schmaler Spur“ - unterwegs mit dem Triebwagen 169, dem „Projekt "Ikarus 180" - Spendenfahrten mit Megashuttle Nr. 200 für den Wiederaufbau unseres Ikarus 180, „Mit Muskelkraft auf der Schiene“ - Draisinenfahrten im Gelände oder einfach nur mit den historischen Omnibussen „Auf Achse“ – viele Aktivitäten bot das Straßenbahnmuseum auf der Zwickauer Straße an.
Das Programm wurde neben kulinarischen Köstlichkeiten ergänzt durch Spaß und Spiel sowie Infoständen anderer Museen und Vereine.
So war auch das Deutsche SPIELEmuseum e.V. an diesem Tag mit einem Spielestand dabei. Hier konnten kleine und große Besucher mit einer Auswahl an beliebten Brettspielen aus unserem Museum spielen.

 

 

 

2. Juni 2016
"Wir spielen immer!" - Kinder stellen eigenes ChemnitzMemo vor!

Aufgeregt und mächtig stolz präsentierten die Kinder der Projektserie „Wir SPIELEN immer!“ am 2. Juni in den Räumen des Spielemuseums e.V. das erste von ihnen selbst entwickelte und hergestellte Spiel: das ChemnitzMemo, bestehend aus 16 Bildpaaren mit Fotomotiven der Chemnitzer Innenstadt.

Zunächst vor der Kamera eines Pressefotografen und schließlich vor Gästen zeigten die Teilnehmer die einmalig schönen Karten der beiden Spiele-Sets und erzählten, wie ihr Spiel entstanden ist. Anschließend wurden mit Familie und Freunden mehrere Runden gespielt.


Das ChemnitzMemo liegt ab sofort in der Ludothek des Deutschen SPIELEmuseums e.V. bereit, um auch von weiteren Interessierten gespielt zu werden. Wir wünschen Ihnen dabei viel Freude!

     

 

 

28. Mai 2016
Weltspieltag im und rund ums Spielemuseum in Kooperation mit dem Hochseilgarten Chemnitz

„Spielen überwindet Grenzen!“ war das Motto für den Weltspieltag am 28. Mai 2016. Damit wollten das Deutsche Kinderhilfswerk und seine Partner im „Bündnis Recht auf Spiel“ darauf aufmerksam machen, dass Spielen für Kinder nicht nur auf dafür ausgewiesenen Flächen stattfindet und zudem eine große Bedeutung für kultur- und sprachübergreifende Kontakte und Freundschaften hat.

Dem schloss sich auch das Deutsche SPIELEmuseum in Chemnitz an und lud Kinder in Kooperation mit dem Hochseilgarten Chemnitz rund um’s Haus zu verschiedenen Outdoor-Aktivitäten ein. Es kamen Kinder mit ihren Eltern oder Betreuern zum Spielen ins Museum und um die Outdoor - Kletteraktionen auszuprobieren. Viel Spaß hatten die Kinder beim "Kistenhochklettern" - der eine oder andere hat es tatsächlich bis ganz nach oben geschafft, bevor der Kistenturm umgefallen ist!

Anlässlich des Weltspieltages war der Eintritt für alle Kinder an diesem Tag frei.

Hintergrund: Artikel 31 der UN-Kinderrechtskonvention
Kinder haben das Recht auf Ruhe und Freizeit, auf Spiel und altersgemäße aktive Erholung sowie auf freie Teilnahme am kulturellen und künstlerischen Leben.

 

 

 

 

 

27. Mai 2016
feierliche Eröffnung der Sonderausstellung "Unterwegs im SPIEL – unterwegs in der Welt"

Am 27. Mai 2016 von 14.00 bis 16.00 Uhr eröffnete das Deutsche SPIELEmuseum in Chemnitz die Sonderausstellung "Unterwegs im SPIEL – unterwegs in der Welt". Den Auftakt des vielfältigen Begleitprogramms bildete am Eröffnungstag der Fachbeitrag des Wiener Universitätsprofessors und Autors Dr. Ernst Strouhal zu seinem aktuellen Buch "Die Welt im Spiel – Atlas der spielbaren Landkarten".

Der hochwertige, farbenprächtige Band enthält, geordnet nach Themen, neben Abdrucken von 63 historischen Spielplänen auch zugehörige Spielregeln und Kommentare.
Er ist damit nicht nur thematisch prädestiniert, in die hiesige Sonderausstellung "Unterwegs im SPIEL – unterwegs in der Welt" einzuführen, hat doch auch aus der Sammlung im Deutschen SPIELEmuseum das 1958 im VEB Kartonagen (K) und Bürobedarf Karl-Marx-Stadt erschienene Brettspiel "Mit den Sputniks um die Erde" dort Eingang gefunden.

Folgender Auszug aus den Spielregeln lässt hier zunächst noch der Fantasie freien Lauf: "Bei dem Spiel … sollt Ihr Jungen und Mädchen mit den Sputniks und der Trägerrakete durch das Weltall auf Reisen gehen und sehen, in welchen Städten die Menschen die Sputnikbahnen verfolgen."

Das Originalspiel wird selbstverständlich als Teil der Ausstellung gezeigt und ist während unserer Öffnungszeiten noch bis zum 31.Oktober 2016 zu sehen.


Fotos: Pastierovic/ Rühmling

                

 

 

13. Mai 2016
Nominiert für die Wahl zum „Spiel des Jahres 2016“

"Spiel des Jahres 2016"

CODENAMES von Vlaada Chvátil
Verlag: Czech Games Edition, Vertrieb: Heidelberger Spieleverlag
Kluges Kombinieren für 2 bis 8 sprachgewandte Spione ab 14 Jahren*
* Empfehlung: ab 10 Jahren

IMHOTEP von Phil Walker-Harding
Verlag: Kosmos
Steiniger Stückguttransport für 2 bis 4 altägyptische Architekten ab 10 Jahren

KARUBA von Rüdiger Dorn
Verlag: Haba
Simultane Schatzsuche für 2 bis 4 strukturierte Streckenplaner ab 8 Jahren


"Kinderspiel des Jahres 2016"

LEO MUSS ZUM FRISEUR von Leo Colovini
Verlag: Abacausspiele
Listige Löwenbändigung für 2 bis 5 merkfreudige Wiederholungstäter ab 6 Jahren

MMM! von Reiner Knizia
Verlag: Pegasus Spiele
Kniffliges Katz-und-Maus-Spiel für 2 bis 4 zielgerichtete Nager ab 5 Jahren

STONE AGE JUNIOR von Marco Teubner
Verlag: Hans im Glück, Vertrieb: Schmidt Spiele
Steinzeitlicher Siedlungsbau für 2 bis 4 planvolle Jäger und Sammler ab 5 Jahren


"Kennerspiel des Jahres 2016"

ISLE OF SKYE von Alexander Pfister und Andreas Pelikan
Verlag: Lookout Spiele, Vertrieb: ASS Altenburger
Majestätisches Machtstreben für 2 bis 5 handelstüchtige Häuptlinge ab 8 Jahren*
* Unsere Empfehlung: ab 10 Jahren

PANDEMIC LEGACY - SEASON 1 von Matt Leacock und Rob Daviau
Verlag: Z-Man Games, Vertrieb: Asmodee
Epische Epidemiebekämpfung für 2 bis 4 widerstandsfähige Weltretter ab 14 Jahren

T.I.M.E STORIES von Manuel Rozoy
Verlag: Space Cowboys, Vertrieb: Asmodee
Geheimnisvolle Geschichten für 2 bis 4 Zeitreisende ab 12 Jahren

 

 

 

17. März 2016
Start von "Wir SPIELEN immer!" im Museum

Vergangenen Donnerstag starteten wir mit elf Kindern des Hortes Kappelino in eine neue Runde unserer Projektserie "Wir SPIELEN immer!". Die Auftaktveranstaltung gestaltete sich als munteres Zusammensein, bei dem sich Kinder und Pädagogen kennen lernten sowie Museum und Ludothek eigenständig entdeckt wurden. Mit einfachen Spielen wie der Tischklatschreihe (siehe Foto) standen Spaß und Bewegung im Vordergrund.

 

25. Februar 2016
Messeneuheiten eingetroffen!

Im Januar fand in Nürnberg die weltgrößte Fachmesse zum Thema Spiel, Spielzeug und Spielen statt. Als Fachbesucher waren wir auch vor Ort und hielten nach Messeneuheiten Ausschau. Wir besuchten die Stände der Spielverlage, die fördernde Mitglieder des Deutschen Spielemuseums e.V. sind. Dort wurde eine riesige Vielfalt an Neuheiten mit spannenden Themen, raffinierten Spielmechanismen und tollen Ideen präsentiert. Nun treffen die Messeneuheiten im Deutschen SPIELEmuseum ein und warten darauf von unseren Besuchern probiert und gespielt zu werden. Ab sofort Im Spieleraum ganz leicht zu erkennen: Alle Neuheiten sind mit einem Kleber „Neu“ markiert!

 

25. Februar 2016
Winterferien im Museum

Rekord! Wir freuen uns über 1455 Besucher während der sächsischen Winterferien. Familien, Gruppen, Freunde, Einzelbesucher, die Vielfalt unserer Gäste ist groß. Toll zu sehen, wie begeistert Jung und Alt miteinander spielen und unsere Ausstellungen erkunden. Auch unsere museumspädagogischen Angebote waren ausgebucht: zur „Entdecker-Tour“ durchs Spielemuseum oder beim Workshop „Bauklötze zum Staunen“ begrüßten wir Kinder, Eltern und Großeltern zum Entdecken, Spielen und Mitmachen. Weiterhin im Interesse der Aufmerksamkeit stand unsere Sonderausstellung „Der Blick ins Lexikon: 155 Jahre Holzbaukästen aus Blumenau“. Auch zum monatlichen Spielen „nachts im Spielemuseum“ waren freie Plätze im Spieleraum begehrt. 



Unterkategorien